Erfahrungsbericht: Rebecca Schneider

Informationen über die Freiwillige:

 

Mein Jahr als Freiwillige im Sport beim TV Hardheim Handball lief nicht so ab, wie es anfangs geplant war. Denn durch die Pandemie war nicht alles so umsetzbar, wie es anfangs gedacht war. Doch das hinderte mich/uns nicht daran, dass ich ein erfolgreiches FSJ Jahr absolvieren konnte. Worüber ich sehr dankbar bin.

 

Zu Beginn meines FSJ hatte ich die Möglichkeit, wie die anderen FSJler zuvor, in der Schule den Sportunterricht mitzugestalten. Das war sehr interessant mal auf der „anderen Seite“ zu stehen, nicht als Schüler, dem etwas beigebracht wird, sondern als Verantwortungsperson, die den Schülern etwas beibringt. Dabei unterstützte ich die jeweiligen Lehrer in ihrem Unterricht, durfte aber auch eigene Stunden halten und den Schülern die Sportart Handball näherbringen.

 

Im Verein selbst hatte ich auch mehrere Aufgaben, die Jugendhomepage zu gestalten, das Trainieren von Jugendmannschaften und den Verein bei anfallenden Aufgaben zu unterstützen.

 

Ich durfte die gemischte E-Jugend als Hauptverantwortliche trainieren und in der männlichen C-Jugend habe ich Michael Schlegel unterstützt. Dabei lernte ich was es heißt Verantwortung zu übernehmen und konnte mich persönlich auch weiterentwickeln. Denn in diesem Fall ist man selbst dafür verantwortlich, dass das Training rechtzeitig geplant ist, Fahrtenlisten geschrieben werden und mit den Eltern kommunizieren. Was mich in der Zeit des Trainingsbetriebs gefreut hat war die Dankbarkeit der Kinder und dass sie sich in so kurzer Zeit schon enorm weiterentwickeln konnten.

 

Durch die Pandemie war es mir nicht möglich meinen Aufgaben, von denen ich gerade berichtet habe, nachzugehen. Daher war ich sehr dankbar darüber, dass ich das Hardheimer Krankenhaus sowohl an der Pforte als auch im kommunalen Testzentrum zu unterstützen zu konnte.

 

Zum Schluss möchte ich mich noch bei Norbert Fürst und dem TV Hardheim Handball bedanken ohne die ich das FSJ nicht hätte machen können. Das Jahr hat mir sehr viele Erfahrungen gebracht, wodurch ich mich persönlich weiterentwickeln konnte.

2. Erfahrungsbericht: Laura Hefner

mehr lesen

1. Erfahrungsbericht: Laura Hefner

mehr lesen

2. Erfahrungsbericht: Jannik Huspenina

mehr lesen

1. Erfahrungsbericht: Jannik Huspenina

mehr lesen

2. Erfahrungsbericht: Antonia Erbacher

mehr lesen

1. Erfahrungsbericht: Antonia Erbacher

mehr lesen

2. Erfahrungsbericht: Niklas Winter

mehr lesen

1. Erfahrungsbericht: Niklas Winter

mehr lesen

2. Erfahrungsbericht: Dustin Leiblein

mehr lesen

1. Erfahrungsbericht: Dustin Leiblein

mehr lesen

2. Erfahrungsbericht: Thomas Farrenkopf

mehr lesen

1. Erfahrungsbericht: Thomas Farrenkopf

mehr lesen