Herzlich Willkommen auf der Homepage der Hardheimer Handball-Jugend!


MJB holt sich den Gruppensieg und spielt um freie Plätze für die Badenliga

Die Hardheimer Jungs holten sich am Sonntag in eigener Halle ungeschlagen den Gruppensieg (8:0, 54:30 Toren), vor ASG Plankstadt/Eppelheim.

Am kommenden Wochenende spielen nun die fünf Gruppenersten in der Sporthalle der Parkingschule in Rot, um drei Festplätze und zwei Qualifikation-Plätze für die höchste Jugendklasse im Badischen Handball-Verband. Dabei treffen sie auf JSG Leutershausen/Heddesheim, TSG Dossenheim, JSG Hemsbach/Laudenbach und den Gastgeber ASG Rot/Malsch. Leider hat die TSG Dossenheim am 21.05.2019 ihre Mannschaft von der Qualifikation zurückgezogen. Somit sind es nur noch vier Mannschaft die um die Plätze in der Badenliga spielen. Wir wünschen unseren Jungs viel Glück auf dem Weg in die Badenliga.


Ergebnisse BHV-Qualifikation der B-Jugend

19.05.2019

11:00

26002

TV Hardheim 1895

ASG HD-Leimen

13:6

19.05.2019

11:35

26002

ASG Plank/Epp

SG Brühl/Ketsch

11:9

19.05.2019

12:10

26002

HG Ofter/Schw 2

TV Hardheim 1895

8:13

19.05.2019

12:45

26002

ASG HD-Leimen

ASG Plank/Epp

11:13

19.05.2019

13:20

26002

SG Brühl/Ketsch

HG Ofter/Schw 2

15:5

19.05.2019

13:55

26002

TV Hardheim 1895

ASG Plank/Epp

15:9

19.05.2019

14:30

26002

ASG HD-Leimen

SG Brühl/Ketsch

9:8

19.05.2019

15:05

26002

ASG Plank/Epp

HG Ofter/Schw 2

9:8

19.05.2019

15:40

26002

SG Brühl/Ketsch

TV Hardheim 1895

7:13

19.05.2019

16:15

26002

HG Ofter/Schw 2

ASG HD-Leimen

15:6


Spielübersicht



Männliche C-Jugend holt den Meistertitel

Hardheim. (adb) Noch weiter verlängert wurde am Samstag die lange Erfolgsliste der Hardheimer TVH-Handballer: Die von Joachim Gärtner und Daniel Trovato trainierte männliche C-Jugend (Jahrgänge 2004/05) erspielte sich den Meistertitel der Bezirksklasse Heilbronn-Franken.

 

Der Gewinn der Meisterschaft ist schon eine kleine Sensation, spielten mit Pierre Ederer und Noah Schneider nur zwei Spieler mit Jahrgang 2004 und mit Johannes Gärtner und Samuel Nikolaus sogar zwei Spieler mit Jahrgang 2006 (eigentliche D-Jugend Spieler) in der Mannschaft, sodass diese eher zu den Jüngsten der Liga zählten.

Die ganze Runde über zeichnete sich ein spannender Dreikampf zwischen dem TV Hardheim, dem TSV Crailsheim und der SpG Walldürn ab. Aber auch der TSV Willsbach galt lange als Mitfavorit auf den Titel.

Das einzige Unentschieden musste beim Hinspiel gegen die SpG Walldürn hingenommen werden, was die Spannung um den Titel erhöhte, ebenso wie die einzige Niederlage beim Hinspiel des TSV Crailsheim. Das Rückspiel gegen Walldürn konnte gewonnen werden. Da Crailsheim seine Spiele aber auch alle gewann, kam es am vorletzten Spieltag zum Vorentscheid: der Erste gegen den Zweiten. Unterstützt von zahlreichen Fans konnte das wichtige Spiel mit 21:16 gewonnen werden und die Tabellenführung erobert werden. Beim letzten Spiel gegen Willsbach ging es dann um alles oder nichts. Das lange offen gehaltene und bis zum Schluss spannende und faire Siel konnte am Ende mit 28:19 gewonnen werden. Die Freude war bei Spielern, Trainern und Fans riesengroß, am Ende mit nur einem Unentschieden, einer Niederlage und allen gewonnen Heimspielen den Meisterwimpel in Empfang nehmen zu dürfen.

 

Es spielten: Daniel Avdeev, Johannes Gärtner, Justin Hilgendof, Louis Beierstettel, Kevin Heinrichs, Samuel Nikolaus, Pierre Ederer, Yannis Dörr, Noah Schneider und Marc Müller.


Minispielfest des TV Hardheim

Am Sonntag, den 17.03.2019 war es endlich soweit, unsere Kleinsten waren an der Reihe.

75 Minispieler aus Bad Mergentheim, Tauberbischofsheim, Lauda und Hardheim nahmen mit insgesamt 9 Mannschaften, davon 5 Älterer Jahrgang und 4 Jüngerer Jahrgang teil.

Pünktlich um 13.30 Uhr ging es los. Nach einer kurzen Begrüßung und Erklärung des Ablaufs wärmten sich die Kinder gemeinsam bei einem Bewegungsspiel mit verschiedenen Aufgaben auf. Danach verteilten sich die Mannschaften auf die Spielfelder oder gingen an die Stationen. Auf zwei Spielfeldern wurde Handball gespielt. Auf einem spielten die Älteren Kinder gegeneinander, auf dem anderen die Jüngeren, um allen eine faire Chance zu bieten. Die Spielzeit betrug jeweils 10 Minuten.

Da es neun Mannschaften gab, jedoch immer nur 4 Mannschaften Handball spielen konnten wurden ebenfalls 5 Stationen zur Verbesserung der Koordination und zur Stärkung der eigene Kräfte aufgebaut. Jede Mannschaft, die gerade kein Spiel hatte konnte diese Stationen absolvieren. Ein weiteres Ziel dieser gemeinsamen Übungen war es, das Wir-Gefühl zu stärken.

In der Pause hatten die Trainerinnen und vor allem die vielen helfenden Elternteile für Kaffee, Kuchen, Waffeln und Getränke gesorgt, um die schwindenden Kräfte der Kinder wieder aufzubauen.

Vor der Siegerehrung gab es ein gemeinsames Abschlussspiel: Fallschirmspiele. Die Kinder hatten dabei riesigen Spaß, was diesen erfolgreichen Nachmittag perfekt abrundete.
Die Verantwortlichen bedankten sich bei den vielen Helfern aus der Jugend, bei den Eltern und vor allem bei den Teilnehmenden Mannschaften, ohne die ein Spielfest gar nicht möglich gewesen wäre.
Die Kinder bekamen ein kleines Geschenk, worüber sich alle sehr freuten.

 

Am Ende gab es nur Sieger und glückliche, lachende Gesichter bei Kindern, Trainern und Helfern. Es war ein rundum gelungener Nachmittag.


Fördertraining beim TV Hardheim

Am Samstag 09.03.2019 begann der TV Hardheim mit seinem Fördertraining in der Sporthalle Hardheim.

Schwerpunkt beim ersten Training waren die Verbesserung der Beinarbeit, sowie Pass- und Schlagwurftechnik.

Die Teilnehmer mussten verschiedene Frequenzbahnen durchlaufen. Die Schlagwürfe wurden videografiert und danach mit den Spielern analysiert.


Trainingsbesuch bei der weiblichen B-Jugend

Die Damen des Badenligisten HG Königshofen/Sachenflur waren diese Woche bei der weiblichen B-Jugend Trainingsgast in der Bundeswehrhalle Hardheim. Aufgrund Hallenproblemen zur Fastnachtszeit suchte die Mannschaft von Alexander Schad eine Trainingshalle. Unter den Spielerinnen befanden sich auch die Hardheimerinnen Lena Edelmann, Sophia Fürst und Lydia Scherzinger, die für die Roten in der Badenliga auf Torejagd gehen. Lydia nahm aufgrund ihrer Schulteroperation nur als Zuschauerin am Training teil. Trainer Gilles Orciari stellte den Taubertäler Damen eine Hallenhälfte zur Verfügung, dass sie sich auf ihr schweres Auswärtsspiel in Schriesheim vorbereiten können.


Drei neue Lizenz Inhaberinnen bei den Handballern

Herzlichen Glückwunsch

Im Rahmen ihres FSJ Jahr im Sport absolvierte Laura Hefner nach dem Aufbaulehrgang (Oktober 2018), im Februar 2019 den Prüfungslehrgang beim Badischen Handball-Verband zur Trainerausbildung. Nach einer überfachlichen und fachlichen theoretischen Prüfung legte sie unter der Leitung der BHV Referenten Volker Trunk und Frank Denne ihre Lehrprobe mit dem Thema -Verbesserung der motorischen Schnelligkeit sportartübergreifend, als auch sportartspezifisch- mit Erfolg ab.

Während ihres Bildungs- und Orientierungsjahres ist sie für das Training und Betreuung der E-Jugend, sowie der weiblichen D-Jugend verantwortlich und unterstützt das Training der Minis.

Bereits im Januar erhielten Antonia Schafbauer und Rebecca Schneider im Rahmen des Sportprofils an dem Burghardt Gymnasiums den Übungsleiterlizenz C Profil Kinder- verliehen. Antonia und Rebecca wurden im Rahmen einer Projektwoche an der Sportschule Schöneck zu Übungsleiterinnen ausgebildet.

Mit den drei Absolventinnen verfügen die Handballer nun über 15 C-Lizenz, sieben B- Lizenz und vier Übungsleiter/-innen mit dem Sportprofil C Kinder, für die Ausbildung ihrer Jugend- und Aktivenspieler.


Eltern-Kinder-Spielfest 2019

Am 20.01.2019 fand unser Eltern-Kinder-Spielfest der Minis statt. Unsere Kleinsten durften einen Tag lang, gemeinsam mit ihren Eltern, Handball, sowie verschiedene kleine Spiele und Übungen durchführen.


Unsere FSJlerin stellt sich vor

Ich heiße Laura Hefner und ich bin 19 Jahre alt. Ab September werde ich mit großer Vorfreude mein freiwilliges soziales Jahr beim TV Hardheim absolvieren. Ich wohne in Walldürn, kam jedoch durch die Spielkooperation der SPG Walldürn und des TV Hardheim im Jugend-, sowie im Damenbereich zu diesem FSJ- Platz. Zu meinen Aufgaben zählen das Training der gemischten E-Jugend, Unterstützung der Lehrer im Schulsport, die sportliche Früherziehung im Kindergarten, sowie die Betreuung im Hort. Nach meinem freiwilligen sozialen Jahr möchte ich gerne Sport studieren. Ich hoffe deshalb, im Rahmen meiner verschiedenen Aufgaben einige Erfahrungen und Erlebnisse sammeln zu können und freue mich daher sehr auf das kommende Jahr.


Mannschaftsvorstellung

Am 22.07.2018 war die Vorstellung aller Mannschaften vom TV Hardheim Handball.

 

Die aktuellen Mannschaftsbilder folgen so schnell wie möglich.

 

Auf dem Bild sieht man alle aktiven Spieler des Vereins.


Gezielte Förderung für jugendliche Handballspieler.

Der TV Hardheim setzt sein Fördertraining für ambitionierte Mädchen und Jungs der Jahrgänge 2002 bis 2005 aus der Region in der Sporthalle Hardheim unter dem Motto -Jede und Jeden noch besser Machen- fort.

Die Verantwortlichen legen Wert darauf, dass die Jugendlichen vereinsübergreifend gezielt gefördert werden. Die Teilnehmer erhalten so eine zusätzliche Trainingseinheit unter qualifizierter Anleitung. Ebenfalls werden sukzessiv die Trainingsmöglichkeiten im körperlichen Bereich der Jugendlichen ausgebaut. Mit Unterstützung von Videoaufnahmen im Bereich der Individualtechniken werden die Übungen mit den Teilnehmern besprochen und Fehler analysiert. Die Lizenz- Inhaber, Gilles Orciari und Norbert Fürst werden anspruchsvolle Trainingsinhalte ausarbeiten und die Leitung der Fördermaßnahmen übernehmen. Auch Spieler der 1. Mannschaft des TV Hardheim werden die Trainingsmaßnahmen in der Halle unterstützen.

Erweitert wird das Fördertraining speziell für die Torhüter der Altersklassen.  

Torwarte haben im Gegensatz zu den Feldspielern fast keinen Körperkontakt mit den Gegnern. Sie brauchen für eine konstante Leistung, eine sehr gute, nahezu automatisierte Technik und besondere Fähigkeiten bezüglich Wahrnehmung und Aufmerksamkeit, sowie Koordination und Reaktion. Im Spiel entscheiden Torhüterleistungen im erheblichen Maß über den Spielausgang. Obwohl eine alte Weisheit besagt, dass ein guter Torwart die halbe Miete ist, werden Torleute im Training oft stiefmütterlich behandelt.  

Der TV Hardheim geht es hier nicht um das Abwerben von Talenten aus anderen Vereinen, sondern um die Handballsport in der Region zukunftssicher zu machen.  

Unser Fördertraining soll eine qualitativ hochwertige Ergänzung unserer Jugendspielern für ihr Mannschaftstraining darstellen. Es soll das Mannschaftstraining nicht ersetzen.

Jeweils nach den vorgegebenen Terminen bieten wir den Mädchen und Jungs eine individuelle Förderung und Weiterentwicklung in einem zweistündigen Training an. Das gilt für die Bereiche Technik, Taktik und Koordination.

Dies ist auch sicher ein attraktives Angebot für Jugendspieler aus unserem Handballkreis Neckar-Odenwald-Tauber.

 

Anmeldungen für das Fördertraining an tvhardheim-foerdertraining@online.de, damit die Trainingseinheit geplant werden kann.